Yautja-Technologie ist in vielerlei Hinsicht unverwechselbar, nicht zuletzt wegen ihrer ungewöhnlichen Kombination aus kunstvollem, tribalem Aussehen, das tödliche, raffinierte Waffen abschirmt. Trotz der offensichtlichen technologischen Fähigkeiten der Spezies, einschließlich des Zugangs zu adaptiver Tarnung und Plasmawaffen, werden traditionelle, alte Waffen wie Klingen, Messer und Speere immer noch weit verbreitet eingesetzt (und von der Yautja offenbar als "ehrenhafter" angesehen) fortgeschrittene Technologie).

 

 

Mindestens eine Yautja-Waffe verwendet ein Metall, das keinem bekannten Element des Periodensystems entspricht und es wurde gezeigt, dass viele Geräte gegen die Auswirkungen des sauren Blutes von Xenomorphen resistent sind, das ansonsten unglaublich korrosiv und zerstörerisch. Allerdings sind die Wristblades und die Brustpanzerungen von unreifem Young Blood Yautja immer noch aus Metall, das nicht gegen Xenomorph-Blut resistent ist; Es scheint, dass solch fortschrittliche Rüstungen durch Einweihungsrituale "verdient" werden müssen, die zuerst die Fähigkeiten der Person mit rudimentäreren und schwierigeren Ausrüstungen testen. Viele der Yautja-Werkzeuge nutzen die Wärmebildtechnik, um Beute zu verfolgen, während einige Aspekte ihrer Technologie seit Jahrtausenden verwendet werden. Individuen der Spezies benutzen oft ihre eigenen maßgeschneiderten Variationen von bewährten Yautja-Waffen, die aus verschiedenen Materialien und mit unterschiedlichem Grad an Stammes- oder symbolischen Ornamenten konstruiert sind.